Babysitterbörse

Babysitterbörse

 

Wer kennt das nicht?

  • Ein Elternabend im Kindergarten oder der Schule steht an und es ist kein Babysitter greifbar!
  • Endlich mal wieder einen schönen Abend mit dem Partner genießen, aber keiner ist da, um aufs Kind aufzupassen!
  • Ein Abend nur für Mama scheitert daran, weil der Partner spät nach Hause kommt und sonst niemand fürs Kind da ist!
Eine solche Situation hat sicher jeder schon erlebt und sich geärgert, dass man niemanden hat, den man mal eben fragen kann.

 

Da ich dieses Tätigkeitsfeld als vierfache Mama nicht abdecken kann, habe ich mich auf die Suche nach erfahrenen und liebevollen Babysittern begeben und biete Ihnen nun hier eine Vermittlungsbörse für diese an.

 

Um die nötige Qualität anzubieten, die ich selbst voraussetzen würde, wenn ich einen Babysitter engagiere, werden alle Jugendlichen, die sich für die Babysitterbörse bewerben, zu gegebener Zeit, einen Babysitterkurs belegen. Diese Kurse werden ein bis zwei mal im Jahr von verschiedenen Organisationen in Zusammenarbeit mit Hebammen und dem DRK angeboten, um interessierte Jugendliche bestmöglich auf eine Tätigkeit als Babysitter vorzubereiten.
Es werden Grundlagen der Babypflege, Erste Hilfe Maßnahmen am Kind, sowie allgemeine theoretische Grundlagen, wie z.B. Aufsichtspflicht oder Rechte und Pflichten eines Babysitters vermittelt.

 

Es ist mir ein großes Bedürfnis, Ihnen und Ihren Kindern zuverlässige und liebevolle Babysitter zu vermitteln.

 

Wichtige Informationen

1. Die Buchung eines Babysitters erfolgt ausschließlich über das Anfrageformular auf dieser Webseite.

 

2. Es wird eine einmalige Vermittlungsgebühr in Höhe von 10,- € erhoben, die in die Pflege der Babysitterbörse, Qualitätssicherung und Weiterbildung der Babysitter fließt.

 

3. Nach Zahlungseingang ist eine erneute Buchung jederzeit möglich, ohne eine weitere Vermittlungsgebühr.

 

4. Ziel sollte es sein, eine beständigen Babysitter zu vermitteln, um Ihren Kindern eine feste, vertraute Person zur Seite zu stellen, dass sie sich nicht immer an einen neuen Babysitter gewöhnen müssen.

 

5. Sollte der vertraute Babysitter einmal nicht verfügbar sein, besteht im Ernstfall jederzeit die Möglichkeit, einen Ersatz zu buchen.

 

6. Die Abrechnung erfolgt direkt vor Ort mit dem Babysitter.